Servicefunktionen
letzte Änderung: 13.04.2014 

Hauptinhalt
Aktueller Wertungsstatus

CD-ROM: KlimaschutzBasis NoCoZwo

Computertastatur
Das Lernspiel KlimaschutzBasis NoCoZwo ist ein virtuelles Trainingsspiel auf CD-ROM.

Das Lernspiel KlimaschutzBasis NoCoZwo ist ein virtuelles Trainingsspiel auf CD-ROM, das auf spannende Art und Weise Schülerinnen und Schülern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Einführung in den Themenbereich Energie und Klimaschutz gibt.

Geeignet ist NoCoZwo für Jugendliche ab 14 Jahren, die sich über den Themenbereich informieren möchten. Die CD-ROM richtet sich aber auch an Lehrer, die Schülern anhand realer Projekte das Thema Klimaschutz näher bringen möchten.

Die KlimaschutzBasis NoCoZwo gliedert sich in zwei Bereiche. Im Trainingsparcours können Spieler ihr Wissen testen und 60 anspruchsvolle Aufgaben lösen, für die es als Belohnung Klimaschutzpunkte gibt. Die Aufgaben beziehen sich auf 17 reale Projekte aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeinsparung, rationelle Energieerzeugung, Mobilität sowie Bauen und Wohnen.

Dem Spielebereich steht ein Basisbereich mit umfangreichen Hintergrundinformationen, Bibliothek, Adress- und Linksammlungen gegenüber. Ergänzt wird die CD-ROM NoCoZwo durch die Internetseite www.nocozwo.de  mit Highscore für die besten Spieler sowie dem Lehrerbegleitheft, das Strukturen, Funktionen und Einsatzmöglichkeiten des Spiels erläutert.

Zu den Autoren
Die KlimaschutzBasis NoCoZwo wurde entwickelt und umgesetzt vom Büro Homann Güner Blum Visuelle Kommunikation und der Niedersächsischen Energie-Agentur. Das Lernspiel wurde maßgeblich unterstützt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, ProKlima und zahlreichen Klimaschutz-Akteuren der Region Hannover.

Zur Bestellung
Die CD-ROM sowie die weiteren Materialien können gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro zzgl. Versand bestellt werden unter:

www.nocozwo.de  oder bei

Homann Güner Blum Visuelle Kommunikation
Lister Meile 33
30161 Hannover
Tel.: 05 11/ 161 27 30
E-Mail: stracke(at)hgb44.com .


Bewerten Sie diesen Artikel:
schlecht mangelhaft gut sehr gut
Fragen Sie unsere Experten