Servicefunktionen
letzte Änderung: 13.04.2014 

Hauptinhalt
Aktueller Wertungsstatus

Verkohlung von Biomasse

Holzstapel
Durch Pyrolyse kann Holz in Holzkohle umgewandelt werden.

Bei der Verkohlung von Biomasse – insbesondere von Holz – wird in einem vierstufigen Pyrolyseverfahren auf eine möglichst hohe Ausbeute eines hochwertigeren Festbrennstoffs abgezielt.

Die organische Masse wird dabei unter Einwirkung von Wärme zersetzt. Die dafür erforderliche Prozesswärme wird häufig durch Teilverbrennung des Rohstoffs bereitgestellt. Die gewonnene Kohle kann anschließend in entsprechenden Anlagen für Wärme- und Stromerzeugung eingesetzt werden. Sie kann aber auch "stofflich" genutzt werden, zum Beispiel als Aktivkohle.

Die entsprechende Technologie zur Holzkohleherstellung ist verfügbar und befindet sich im großtechnischen Einsatz. Der Großteil der produzierten Holzkohle wird in der chemischen Industrie genutzt.


Bewerten Sie diesen Artikel:
schlecht mangelhaft gut sehr gut
Fragen Sie unsere Experten